• Titelbild_1.JPG
  • Titelbild_2.JPG
  • Titelbild_3.JPG
  • Titelbild_4.JPG
  • Titelbild_5.JPG
 

Gebäudebrand fordert ein Opfer


Einsatzart: B3 - Rauchentwicklung in Gebäude
Zugriffe: 533
Einsatzort Details:

Steinheim - Silcherstraße
Datum: 14.01.2019
Alarmierungszeit: 01:58 Uhr
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter: Joachim Hielscher
Mannschaftsstärke: 45
eingesetzte Kräfte :

Feuerwehr Steinheim - Abteilung Steinheim
Feuerwehr Steinheim - Abteilung Kleinbottwar
Feuerwehr Steinheim - Abteilung Höpfigheim
Feuerwehr Kirchberg
  • HLF 20/16
Feuerwehr Marbach
  • ELW1
Feuerwehr Ludwigsburg
    Fahrzeugaufgebot   ELW1  MTW Steinheim  LF 16/12  HLF 20/16  DLK 18/12  GW-T  StLF 10/6  TSF-W  MTW Höpfigheim  HLF 20/16  ELW1
    B3 - Rauchentwicklung in Gebäude

    Einsatzbericht :

    In der Nacht zum 14.01.2019 wurden wir um 01:58Uhr in die Silcherstraße nach Steinheim alarmiert. Anwohner hatten dort das Alarmsignal eines Rauchmelders sowie Brandgeruch wahrnehmen können. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte quoll bereits Rauch aus der Dachkonstruktion des Reihenhauses. Infolgedessen wurde nach kurzer Erkundung die Haustür gewaltsam geöffnet und ein erster Löschangriff unter Atemschutzgerät eingeleitet. Die eingesetzten Kräfte fanden direkt nach Betreten des Gebäudes einen Bewohner regungslos am Boden liegend, der sofort nach draußen verbracht und dem Rettungsdienst übergeben wurde. Da zu diesem Zeitpunkt davon ausgegangen werden musste, dass sich noch weitere Personen im Gebäude befinden, wurde durch die Einsatzleitung das Alarmstichwort auf „B4 – Brand mit Personen in Gefahr“ erhöht. Dies hatte zur Folge, dass weitere Löschfahrzeuge aus Kleinbottwar, Höpfigheim und Kirchberg, die Führungsunterstützungsgruppe aus Marbach und der Kreisbrandmeister Andy Dorroch alarmiert wurden und zur Einsatzstelle eilten.

    Im weiteren Verlauf des Einsatzgeschehens konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Auch die intensive Personensuche durch weitere Atemschutz-Trupps im Gebäudeinneren führte glücklicherweise zu keinem weiteren Personenschaden. Für den anfangs aufgefundenen Bewohner kam leider jede Hilfe zu spät. Speziell geschulte Einsatzkräfte übernahmen vor Ort die Betreuung der anwesenden Angehörigen.

    Die Einsatzstelle wurde nach ausgiebigen Belüftungsmaßnahmen abschließend an die Kriminalpolizei übergeben, die noch in der Nacht Ermittlungen zur Brandursache aufnahm.

     

    Aktuelles aus der Feuerwehr

    • Unsere Jahreshauptversammlung - Richtungswechsel auf allen Ebenen

      Um Punkt 19:00Uhr eröffnete der Spielmanns- und Fanfarenzug unter der Leitung von Alexandra Grebing unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am 01.02.2019. Zuvor ließ man sich ein gemeinsames Abendessen schmecken. Nach einer kurzen Schweigeminute für alle verstorbenen Feuerwehrkameraden des vergangenen Jahres Read More
    • Eisflächen bitte nicht betreten!

      Trotz oft lang anhaltender Frostperioden sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch. Wir warnen explizit vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen! Auch der vielfach in Deutschland herrschende Frost garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Besonders Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zu unvorsichtigem Verhalten verleiten. Betreten Read More
    • Weihnachtliche Stimmung bei unserer Mini-Mannschaft 112

      "Macht euch bereit Macht euch bereit Jetzt kommt die Zeit Auf die ihr euch freut Bald schon ist Weihnacht Fröhliche Weihnacht Macht euch bereit Macht euch bereit" Wir sind bereit! Die Mini-Mannschaft 112 der Feuerwehr Steinheim feierte am 7. Dezember mit ihren Mamas, Papas und Geschwistern und auch Omas und Opas im Read More
    • Unsere Mini-Mannschaft backt und rätselt was das Zeug hält

      Die Mitglieder der Mini-Mannschaft 112 zeigten letzten Samstag gleich bei zwei Themen ihr Können …Teil1:…bei einer Stadtrallye, bei der sich die Kinder nicht nur mit den unterschiedlichen Hydrantenarten und deren Kennzeichnung und Nutzung beschäftigten. Zusätzlich waren auch andere Aufgaben und Fragen bei der Rallye gefragt. Hier zwei Beispiele: Wie viele Bäume stehen Read More
    • Leistungsabzeichen in Bronze: Ein starkes Team entsteht

      In den frühen Morgenstunden des 10.11.2018 machte sich eine Gruppe bestehend aus Mitgliedern der Abteilungen Steinheim und Höpfigheim auf den Weg nach Remseck am Neckar um dort zu vollenden was Wochen zuvor begonnen wurde. Die Abnahme des Leistungsabzeichens der Stufe Bronze, eine Art Leistungstest für Feuerwehrleute, stand an. Mehrere Wochen voller Übungen, Read More
    • 1
    • 2