Die aktuellsten Berichte

  • Default
  • Title
  • Date
  • Random
  • Am 13.07.2019 machten sich 8 Kameraden auf, um ins Kleinwalstertal zu reisen. Nach der lustigen und unterhaltsamen Anreise, begann die Tour auf den Hohen Ifen. Es ging mit Sack und Pack auf den 2230m hohen Berg. Da es immer wieder regnete und man Schnee- und Geröllfelder überquere musste, war der
    Read More
  • Am vergangenen Freitag, den 12.07.2019, fand eine der jährlichen TAL-Übungen* der Steinheimer Feuerwehr statt. Bei der Übung werden Ölsperren in die Bottwar und den Otterbach gelegt. Die Ölsperren werden bei Schwierigkeiten, wie bspw. einem Druckverlust der TAL eingesetzt um die Gefahr für die Umwelt einzugrenzen. Am Steinheimer Schützenhaus befinden sich
    Read More
  • Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim an der Murr zum Thema: Entfernung von Insektennestern Aktuell häufen sich die Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern an die Stadtverwaltung sowie an die Freiwillige Feuerwehr Steinheim an der Murr bezüglich der Entfernung von Insektennestern. Hier gilt es zu beachten, dass die Entfernung dieser Nester nicht
    Read More

Alle Berichte

  • Title
  • Date
  • Am 13.07.2019 machten sich 8 Kameraden auf, um ins Kleinwalstertal zu reisen. Nach der lustigen und unterhaltsamen Anreise, begann die Tour auf den Hohen Ifen. Es ging mit Sack und Pack auf den 2230m hohen Berg. Da es immer wieder regnete und man Schnee- und Geröllfelder überquere musste, war der Aufstieg nicht ganz leicht. Der Blick von der Spitze entschädigte aber dann für die Strapazen des Aufstiegs. Auf teils schwierigen Wegen ging es dann weiter in Richtung Ziel: Schwarzwasserhütte. Nach einer kurzen Rast sind alle müde, aber glücklich im Nachtquartier angekommen. Nach einem leckeren und entspannten Abendessen, ging der Tag in gemütlicher Runde zu Ende. Der Sonntag startete unter dem Motto "Heute wird es nicht mehr steiler". Nach dem die ersten schon auf dem Weg zurück ins Tal waren, ging der größere Teil der Gruppe noch eine Tour über die Ochsenhofer Köpfle. Da das Wetter sonntags deutlich besser gewesen ist, erwartete uns eine atemberaubend Aussicht, was jede Anstrengung wert war. Mit den vielen Eindrücken der Tour, liefen wir vom Walmendinger Horn zurück zum Auto und fuhren müde und zufrieden nach Steinheim zurück. Vielen Dank an Oli für die Organisation und an alle Teilnehmer für zwei schönen Wandertage.
    • IMG-20190714-WA0040
    • IMG-20190714-WA0043
    Read More
  • Am vergangenen Freitag, den 12.07.2019, fand eine der jährlichen TAL-Übungen* der Steinheimer Feuerwehr statt. Bei der Übung werden Ölsperren in die Bottwar und den Otterbach gelegt. Die Ölsperren werden bei Schwierigkeiten, wie bspw. einem Druckverlust der TAL eingesetzt um die Gefahr für die Umwelt einzugrenzen. Am Steinheimer Schützenhaus befinden sich hierfür verschiedene Holzbalken, die in den Rohren, die unter der Straße durchführen, angebracht werden. Das Öl bleibt hängen und das Wasser kann weiter abfließen. Eine variable Ölsperre aus Stangen und Gummischläuchen befindet sich in den Käppeleswiesen. Im Ernstfall wird auch hier die Sperre in der Bottwar schwimmen, dass Öl wird sich dann oben an der Sperre absetzen und das Wasser kann darunter weiter abfließen. Nach der erfolgreichen Übung fand unser Zugfest im Feuerwehrhaus im Lehrhof statt. Dort ließ man es sich mit griechischen Essen, selbstgemachten Salaten und Tzaziki gut gehen. Zum Abschluss gab es Obstsalat und Kuchen. *TAL=Transalpine Ölleitung
    • SAVE_20190715_165509
    • SAVE_20190715_165558
    Read More
  • Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim an der Murr zum Thema: Entfernung von Insektennestern Aktuell häufen sich die Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern an die Stadtverwaltung  sowie an die Freiwillige Feuerwehr Steinheim an der Murr bezüglich der Entfernung von Insektennestern. Hier gilt es zu beachten, dass die Entfernung dieser Nester nicht zu den Aufgaben der Feuerwehr gehört. Für diesen Fall gibt es Fachfirmen, die mit dem Umgang mit Wespen, Hornissen, Wildbienen und anderen stechenden Insekten, dem zugehörigen Artenschutz, der Entfernung von Nestern oder gegebenenfalls einer Umsiedlung , bestens Vertraut sind. Es empfiehlt sich, den fachlichen Rat direkt bei einer Schädlingsbekämpfungsfirma einzuholen. Weitergehende Informationen zum Thema Insekten und Artenschutz gibt es auch unter folgendem Link oder in der bereitgestellten Infobroschüre des Landkreises Ludwigsburg: Informationen des Landkreises: https://www.landkreis-ludwigsburg.de/de/umwelt-technik/umwelt-und-naturschutz/natur-und-artenschutz/artenschutz/ Infobroschüre zum Download: "Gäste auf Zeit: Hornissen und Wespen in Haus und Garten" Ebenfalls hat das Landratsamt Ludwigsburg ein „Wespentelefon“ eingerichtet. Zu erreichen ist dieses unter der Rufnummer 07141-1442255.
    Read More
  • Am Dienstag, den 2. Juli 2019, mussten die Kameradinnen und Kameraden ihr Geschick bei der Rettung von Personen aus schwierigen Lagen zeigen. Bei der ersten Übungsobjekt hatten sich zwei Arbeiter während ihrer Arbeiten in einem Kanal, der sich in einer Grube befand, verletzt. Beide waren nicht mehr gehfähig und mussten mit Hilfe eines Spineboard* gerettet werden. Aufgrund der räumlichen Enge mussten die Helfer die Verletzten unter engsten Raum auf das Board legen und mit Hilfe von Seilen und körperlicher Kraft nacheinander aus dem Kanal ziehen, tragen und drücken. Im Freien wurde der erste Verletzte dann in eine Rettungswanne gelegt, mit Bändern fixiert und betreut. In der Zwischenzeit wurde an der Grube ein Dreibein aufgebaut an dem mit Hilfe eines Rollgliss** die Person in der Rettungswanne waagerecht aus der Grube gehoben werden konnte.Die zweite Person wurde in einer Wanne an der Leiter entlang aus der Grube gezogen. Bei dem zweiten Übungsszenario mussten die Kameraden eine Person aus den Kellerräumen retten. Auch hier waren die Erfahrung und das Miteinander der Retter gefragt, da auch diese Person nicht gehfähig war. Auf dem Rettungsweg, durch Rohre hindurch, die mit Schutt und anderen Gerümpel voll waren, war stets besondere Vorsicht geboten. Alle mussten aufeinander achten,
    Read More
  • Seit Mitte Mai haben wir unsere Löschfahrzeuge an den Standorten in Steinheim, Kleinbottwar und Höpfigheim jeweils mit einer Wärmebildkamera des amerikanischen Herstellers Flir vom Typ K2 aufgerüstet. Die kompakte, robuste und sehr leichte Wärmebildkamera ist direkt am Atemschutzgerät des erstangreifenden Trupps befestigt und zeichnet sich durch ihre hohe Benutzerfreundlichkeit besonders aus. Auf ihrem Display liefert die K2 Wärmebilder mit denen sich unsere Einsatzkräfte zukünftig selbst im dichtesten Rauch sicher orientieren, Situationen präzise einschätzen und schnell die richtigen Entscheidungen treffen können. Durch die neuen Kameras, die zusätzlich zu der bisher vorhandenen Hornet aus dem Hause Photonics eingesetzt werden, wird die Arbeit im Bereich der Menschenrettung und der Brandbekämpfung in Zukunft deutlich effizienter werden. Einen kurzen Einblick in die Arbeit mit der Wärmebildkamera (TIC=thermal imaging camera) gewährt der folgende Videoclip des Herstellers: Quelle: Flir Inc. Weitere Einsatzgebiete der Wärmebildkamera sind: schnelle und effektive Suche und Rettung von Personen oder Tieren in verrauchten Gebäuden, im weitläufigen Gelände oder in der Dunkelheit Verringerung von Wasserschäden durch gesteigerte Zielrichtung bei der Brandbekämpfung sicheres Aufspüren von versteckten Hitzequellen und/oder Glutnestern bei Brandeinsätzen Prüfung auf Brandgefahr bei Verkehrsunfällen aufgrund heißer Fahrzeugteile wie z.B. Hochvoltbatterien Füllstandsprüfung bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen Vergleichsbild Füllstandserkennung Vergleichsbild Personensuche Quelle: www.wbk-einsatz.de
    Read More
  • Das erste richtige Sommerwochenende, die Jahreshauptübung der Feuerwehr Steinheim und das 17. Schloßhoffest der Abteilung Höpfigheim trafen am 01. und 02. Juni 2019 aufeinander und versprachen ein tolles Feuerwehrwochenende. Los ging es am Samstagnachmittag an der Höpfigheimer Kelter mit der jährlichen Jahreshauptübung. Ein fiktiver Brand, ausgelöst durch eine undichte Gasflasche
    Read More
  • Bevor es für die Kinder zur Stadtrallye losging, fand ein kurzes „Aufwärmspiel“ vor dem Feuerwehrhaus statt. In Trupps eingeteilt stellten sich die Kinder am Tor 1 auf. Am Tor 4 lag für jedes Team ein Gegenstand, der nun geretteten werden musste.
    Read More
  • Zum ersten Mal veranstaltete die Jugendfeuerwehr und die Kindergruppe der Feuerwehr Steinheim einen Familientag. Die Kameradinnen und Kameraden unserer Nachwuchsabteilung hatten an diesem Tag die Gelegenheit mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern ihr Hobby „Feuerwehr“ gemeinsam zu erleben.
    Read More
  • Am vergangenen Samstag, den 4.5.2019 ging es für die Jugendfeuerwehr Steinheim früh morgens los: Anlässlich des 10 Jährigen Jubiläums der Jugendfeurwehr Möglingen, wurde das diesjährige Kreispokalturnier dort ausgerichtet. Treffpunkt war um 8 Uhr am Feuerwehrhaus Steinheim, von wo aus wir gemeinsam Richtung Möglingen starteten. Nach der Anmeldung und der öffiziellen Begrüßung ging es dann für die einzelnen Gruppen los. Es mussten die unterschiedlichsten Aufgaben gelöst und erreicht werden. Denn diese Stationen waren durch ganz Möglingen verteilt. Leider machte das Wetter uns einen Strich durch die Rechnung und die Veranstaltung musste frühzeitig abgrebrochen werden. Nach dem Mittagessen wurde es dann spannend, die Siegerehrung stand an. Die Jugendfeuerwehr Steinheim hat mit zwei Gruppen teilgenommen. In der Pokalklasse A erreichten unsere Jugendlichen den 5 Platz und in der Pokalklasse B erreichten sie den 4. Die Freude war dementsprechend groß und die Jugendleiter waren stolz. Eure Jugendleiter
    Read More
  • Am Sonntag, dem 12.05.2019 findet in Steinheim der 20. MZ-Triathlon statt. Dabei wird es eine Reihe von Verkehrsbeschränkungen geben. Am Wettkampftag sind in der Zeit von 7:30Uhr bis 16:00Uhr folgende Straßen wegen Radfahrer und Läufer gesperrt: Kreisstraße K1610, Steinheim-Höpfigheim ab Autohaus Wilfing Richtung Stadion K1610 von Steinheim bis Hauptstraße Höpfigheim, Einmündung Wolfsgasse Höpfigheim, Wolfsgasse Höpfigheim, Feldweg Verlängerung Wolfsgasse bis Unterführung Autobahn Höpfigheim, Feldweg durch die Weinberge Richtung Riedernhöfe, Riedernweg Ehemalige Kreisstraße K1611, Höpfigheim-Großbottwar Feldweg parallel zur L1100 neu zurück Richtung Steinheim Steinheim und Kleinbottwar, verschiedene Feldwege im Bereich Riedstadion/Weinberge. Zufahrt Lerchenhöfe frei. Die Anwohner*innen werden um besondere Beachtung gebeten, da das Befahren der Strecke von 7:30Uhr bis 16:00Uhr nicht möglich ist. Bitte parken Sie ihr Fahrzeug während dieser Zeit nicht an der Straße, da ab 7:30Uhr Halteverbot angeordnet ist. Die Verbindung von Steinheim nach Höpfigheim wird über Murr und anschließend über die K1609 ausgeschildert, sodass man über die Marbacher Straße nach Höpfigheim gelangt. Von Pleidelsheim kommend wird der Verkehr nach Steinheim über die Seewiesenstraße/Im Wiesental/Marbacher Straße über Murr geführt. Die Stadtverwaltung lädt herzlich dazu ein, dem Triathlon als Zuschauer*innen beizuwohnen, sofern man nicht aktiver Teilnehmer ist. Laufstrecke: Die Laufstrecke führt über die nördlich des Riedstations. Die betroffenen Feldwege müssen gesperrt
    Read More
  • Am 04.05.2019 machte sich die Mini-Mannschaft etwas früher als gewohnt auf den Weg zum Kreispokal nach Möglingen. Nach unserer Ankunft teilten wir uns in zwei Gruppen und gingen zu unseren ersten Stationen. Unter Anderem konnten die Kinder ihr Können beim Hufeisenwerfen, Torwandschießen und Seilbeutelweitwerfen beweisen. Leider zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite und die Veranstaltung war für uns nach einer Stunde beendet. Die übrige Zeit nutzten wir natürlich und entschieden uns spontan das Gummibärenland in Kleinglattbach zu besuchen. Das dortige Bonbon-Museum war sehr spannend und interessant anzuschauen. Zum Abschluss gab es dann für jeden noch eine leckere Süßigkeit, denn trotz des schlechten Wetters machten zogen alle mit und hatten trotzdem ihren Spaß. Vorschau: Familientag 11.05.2019 Eure Jugendleiter
    Read More
  • Vom 26.02.2019 bis 06.04.2019 fand in Oberstenfeld abermals ein Grundausbildungslehrgang mit integrierter Sprechfunker-Ausbildung statt. Feuerwehranwärter*innen aus Affalterbach, Beilstein, Benningen, Besigheim, Freiberg, Großbottwar, Mundelsheim, Steinheim und Oberstenfeld büffelten über mehrere Wochen Theorie und lernten in teils schweißtreibenden Praxisübungen
    Read More
  • Am 30.03.2019 hat die Mini-Mannschaft 112 ihre dritte Übung im Jahr 2019 absolviert. Dieses Mal mussten sich die Kinder anstrengen: Nach einem kurzen Aufwärmspiel  und der Einteilung in Gruppen, warteten drei Feuerwehrstationen auf die Kinder. An der ersten Station durfte unser Nachwuchs wie die Großen einen Löschangriff üben. Zum Einsatz kam das hierfür bestens geignete Löschfahrzeug der Abteilung Höpfigheim. Hier war der richtige Aufbau, aber auch das richtige aufräumen von großer Bedeutung. Die Löschübung wurde von den Kindern spitze umgesetzt und unser Nachwuchs konnte schon gut mit den „alten Hasen“ mithalten. An der zweiten Station nahmen die Floriansjünger das Löschfahrzeug LF16/12 genauer unter die Lupe. Wer sitzt wo? Für was braucht man in der Feuerwehr einen Vorhang? Wie trägt man Saugschläuche richtig? Frage auf die es natürlich auch praktische Antworten gab. An der dritten Station wurden Knoten geübt, die man in der Feuerwehr sehr oft benötigt. Verschiedene Feuerwehrgeräte, unter Anderem  ein Strahlrohr und eine  Axt, wurden mit spezifischen Knoten, wie dem Mastwurf, dem Spierenstich und der Doppelschlinge angebunden und so gesichert. Zum Abschluss gab es noch leckere Geburtstagsmuffins. Es war mal wieder für alle eine schöne Übung. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal am 04.05.2019 um 10 Uhr.
    Read More
  • Am Abend des 29.03.2019 ging ein Notruf bei den Feuerwehrabteilungen aus Steinheim und Höpfigheim ein. „Bauunfall – mehrere Personen verletzt“ lautete das Einsatzstichwort für die Einsatzübung auf dem Höpfigheimer Häslachhof. Nach Eintreffen der Höpfigheimer Einsatzkräfte konnten zwei zwischen Felsbrocken eingeklemmte Personen festgestellt werden. Zusätzlich lag eine weitere Person  in ca. 5m Höhe verletzt auf einem Baugerüst.
    Read More
  • Rund 1,5 Tonnen Müll wurden bei der Markungsputzede am 16.03.2019 durch viele ehrenamtliche Helfer aus allen Stadtteilen gemeinsam eingesammelt und fachgerecht entsorgt. Glücklich über den Erfolg der Aktion und gleichzeitig erschreckt über den vielen achtlos weggeworfenen Müll zeigten sich die Helferinnen und Helfer aus der Feuerwehr Steinheim. Mitglieder aus Kinder- und Jugendgruppe sowie aus den aktiven Abteilungen beteiligten sich an der Aktion unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Thomas Winterhalter. Zum Abschluss wurde gemeinsam Mittaggegessen.
    Read More
  • Am 23.02.2019 fand die zweite Übung der Mini-Mannschaft 112 statt. An diesem Tag war viel Kreativität und Geduld gefragt denn wir haben Windlichter gebastelt. Nach einer kurzen Begrüßung ging es auch schon los: Zu aller erst musste jeder eine Serviette in seine einzelnen Schichten zerlegen, welche dann in kleine Stücke zerschnitten wurden.
    Read More
  • Als Bürgermeister Thomas Winterhalten den Tagesordnungspunkt „TOP 4: Feuerwehrangelegenheiten - Bestätigung der Wahlen der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Steinheim“ in der Gemeinderatsitzung am 19.02.2019 aufrief, richteten sich viele Blicke auf unseren frisch gewählten Kommandanten Markus Elsäßer und seinen Stellvertreter Alexander Souvard. Unter den Augen der zahlreich erschienenen Feuerwehrangehörigen galt es die Wahl der Feuerwehr Steinheim durch den Gemeinderat zu bestätigen. Nach kurzer Formulierung des Antrags konnten sich beide Kandidaten über einen einstimmig bewilligten Beschlussantrag freuen und dankten dem Gremium gleich in einer kurzen Antrittsrede für das entgegengebrachte Vertrauen. Markus Elsäßer und Alexander Souvard sind somit in ihren Ämtern bestätigt und übernehmen ab sofort die Führung der Gesamtfeuerwehr. Wir wünschen beiden Amtsträgern allzeit eine glückliche Hand, viel Erfolg und möchten uns gleichzeitig beim scheidenden Kommandanten Joachim Hielscher und seinem Stellvertreter Holger Nolte für ihr Wirken bedanken. Beide waren ebenfalls in der Gemeinderatsitzung anwesend.
    Read More
  • Um Punkt 19:00Uhr eröffnete der Spielmanns- und Fanfarenzug unter der Leitung von Alexandra Grebing unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am 01.02.2019. Zuvor ließ man sich ein gemeinsames Abendessen schmecken. Nach einer kurzen Schweigeminute für alle verstorbenen Feuerwehrkameraden des vergangenen Jahres
    Read More
  • Trotz oft lang anhaltender Frostperioden sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch. Wir warnen explizit vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen! Auch der vielfach in Deutschland herrschende Frost garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Besonders Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zu unvorsichtigem Verhalten verleiten. Betreten Sie nur freigegebene Eisflächen und beachten Sie folgende Hinweise: Nehmen Sie örtliche Warnhinweise ernst. Kindern müssen die Gefahren erklärt werden. Vermeiden Sie einsame Ausflüge auf dem Eis – bei einem Unfall kann es sonst sein, dass niemand Hilfe leisten kann. Wenn das Eis knistert und knackt, Risse aufweist oder schwallweise Wasser auf die Oberfläche tritt: nicht betreten! Wenn Sie bereits auf dem Eis sind: Flach hinlegen, um das Gewicht auf eine größere Fläche zu verteilen, zum Ufer robben (möglichst wenig ruckartige Bewegungen). Rufen Sie im Unglücksfall sofort über den Notruf 112 Hilfe oder organisieren Sie, dass jemand einen Notruf absetzt! Vor allem bei unübersichtlichem Gelände kann ein Einweiser an einer verabredeten Stelle die Anfahrt der Rettungskräfte erleichtern. Vorsicht ist nicht nur bei fließendem Gewässer, verschneiter Oberfläche und bewachsenem Ufer geboten; auch an Ein- und Ausflüssen kann die Eisdicke plötzlich abnehmen. Vor allem an dunklen Stellen kann das Eis zu
    Read More
  • "Macht euch bereit Macht euch bereit Jetzt kommt die Zeit Auf die ihr euch freut Bald schon ist Weihnacht Fröhliche Weihnacht Macht euch bereit Macht euch bereit" Wir sind bereit! Die Mini-Mannschaft 112 der Feuerwehr Steinheim feierte am 7. Dezember mit ihren Mamas, Papas und Geschwistern und auch Omas und Opas im Feuerwehrhaus Steinheim Weihnachten. Bei leckerem Essen und in gemütlicher Atmosphäre hatten die Großen Zeit sich zu unterhalten und die Kleinen nutzten diese für Spiele wie „Mein rechter rechter Platz ist leer“ oder „stille Post“. Gemeinsam schauten wir eine Bilderpräsentation über die Unternehmungen der Kindergruppe im Jahr und zu unserer Überraschung hatte sogar der Nikolaus noch kleine Fireman-Sam-Päckchen für alle Kinder vorbereitet. Wir sagen Danke an unsere Kameradinnen und Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft und die vielen tollen Übungen im Jahr 2018! Wir freuen uns schon auf 2019 mit Euch! Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch wünschenEure Jugendleiter
    Read More
load more hold SHIFT key to load all load all