• Titelbild_1.JPG
  • Titelbild_2.JPG
  • Titelbild_3.JPG
  • Titelbild_4.JPG
  • Titelbild_5.JPG

Feuerwehr und THW Hand in Hand

Am Dienstag, den 2. Juli 2019, mussten die Kameradinnen und Kameraden ihr Geschick bei der Rettung von Personen aus schwierigen Lagen zeigen. Bei der ersten Übungsobjekt hatten sich zwei Arbeiter während ihrer Arbeiten in einem Kanal, der sich in einer Grube befand, verletzt. Beide waren nicht mehr gehfähig und mussten mit Hilfe eines Spineboard* gerettet werden. Aufgrund der räumlichen Enge mussten die Helfer die Verletzten unter engsten Raum auf das Board legen und mit Hilfe von Seilen und körperlicher Kraft nacheinander aus dem Kanal ziehen, tragen und drücken. Im Freien wurde der erste Verletzte dann in eine Rettungswanne gelegt, mit Bändern fixiert und betreut. In der Zwischenzeit wurde an der Grube ein Dreibein aufgebaut an dem mit Hilfe eines Rollgliss** die Person in der Rettungswanne waagerecht aus der Grube gehoben werden konnte.Die zweite Person wurde in einer Wanne an der Leiter entlang aus der Grube gezogen.

Bei dem zweiten Übungsszenario mussten die Kameraden eine Person aus den Kellerräumen retten. Auch hier waren die Erfahrung und das Miteinander der Retter gefragt, da auch diese Person nicht gehfähig war. Auf dem Rettungsweg, durch Rohre hindurch, die mit Schutt und anderen Gerümpel voll waren, war stets besondere Vorsicht geboten. Alle mussten aufeinander achten, dass sich keiner verletzt und der Weg musste immer wieder frei geräumt werden. Aber auch diese Person konnte aus der misslichen Lage befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Während der gesamten Übung wurden wir von Fachleuten des THW unterstützt und beraten. Auch bei der anschließenden Reflexion konnten wir viele Anregungen und Ideen mitnehmen. Ein herzliches Dankeschön an das THW für diese tolle Übung. Wir kommen gern wieder.

 

*Hilfsmittel für eine schonende Rettung bei Wirbelsäulenverletzungen

**Rettungs- und Abseilgerät (Höhenrettung)

Aktuelles aus der Feuerwehr

  • Laternenumzug mit der Feuerwehrabteilung Höpfigheim

    Am Abend des 15.11.2019 veranstalteten der Kindergarten und die Feuerwehrabteilung Höpfigheim einen gemeinsamen Laternenumzug. Gegen 17:30Uhr strömten viele Kinder samt Eltern, Geschwistern und Großeltern zu Treffpunkt am Feuerwehrhaus und präsentierten Laternen in allen Farben und Formen. Nach einem gemeinsamen Lied setzte sich der Laternenumzug in Bewegung. Begleitet durch einige Feuerwehrmänner samt Fackeln Read More
  • Neues Löschfahrzeug nimmt seinen Dienst auf

    Nach vielen Wochen intensieven Übens ist es nun endlich soweit: Das neu beschaffte HLF20 der Abteilung Steinheim wurde diese Woche in Dienst gestellt und steht ab sofort für Einsätze jeglicher Art bereit. Aufgrund seiner vielfältigen Beladung wird es das in den Ruhegestand geschickte Löschgruppfenfahrzeug LF16/12 als erstausrückendes Fahrzeug direkt ersetzen. Weitere Informationen Read More
  • Die Minimannschaft-112 erkundet den Wasserhochbehälter

    Vergangenen Samstag, den 21.10.2019, trafen sich die Kinder zur Besichtigung des Wasserhochbehälters "Pfützäcker". Vor Ort erwartete uns Herr Michelfelder von der Landeswasserversorgung. Er gewährte uns einen exklusiven Einblick in den Hochbehälter und erklärte uns wie die Wasserversorgung für Steinheim funktioniert. Im Gebäude selbst war es sehr laut. Das Wasser wird durch viele Read More
  • Eine neues Fahrzeug zum Tag der offenen Tür - Ein Rückblick

    Am Wochenende des 21. und 22. Septembers feierte die Abteilung Steinheim ihren jährlichen Tag der offenen Tür. Bei bestem frühherbstlichem Wetter standen gleich zu Beginn des Festwochenende zwei Highlights an: Frisch geputzt und auf Hochglanz poliert stand das neue Einsatzfahrzeug vom Typ HLF20 zur Übergaben an die Einsatzabteilung Steinheim bereit. Empfangen wurde Read More
  • Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr Steinheim sammeln gemeinsam Äpfel

    Wie im letzten Jahr fand vergangenes Wochenende eine Apfelsammelaktion statt. In diesem Jahr halfen auch die Kinder der Mini-Mannschaft 112 mit. Leider waren die Obstbäume in diesem Jahr nicht mit vielen Äpfeln bestückt. Trotz der Umstände waren die Kinder und Jugendlichen sehr engagiert und suchten, sammelten und pflückten die Obstwiesen restlos leer. Read More
  • 1
  • 2