• Titelbild_1.JPG
  • Titelbild_2.JPG
  • Titelbild_3.JPG
  • Titelbild_4.JPG
  • Titelbild_5.JPG

Unsere Jahreshauptversammlung - Richtungswechsel auf allen Ebenen

Um Punkt 19:00Uhr eröffnete der Spielmanns- und Fanfarenzug unter der Leitung von Alexandra Grebing unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am 01.02.2019. Zuvor ließ man sich ein gemeinsames Abendessen schmecken. Nach einer kurzen Schweigeminute für alle verstorbenen Feuerwehrkameraden des vergangenen Jahres

, begrüßte Kommandant Joachim Hielscher unseren Bürgermeister Thomas Winterhalter, die Anwesenden Gäste der Stadtverwaltung und des Gemeinderats, den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbands Klaus Haug, alle anwesenden Ehrenmitglieder, sowie die Kameraden der Alterswehr. Auch die Vertreter der Presse, die Jugendfeuerwehr, des DRK Ortsverein Steinheim, der Polizei und alle aktiven Mitglieder konnten in der Steinheimer Blankensteinhalle begrüßt werden.

Nachdem Kommandant Joachim Hielscher in seinem Jahresbericht zu Personalstärke, Fuhrpark und Einsatzzahlen berichtet hatte, folgten die Vorträge der Abteilungskommandanten. Vor allem die zurückliegenden Einsätze beim Brand einer Gemeinschaftsunterkunft, ein Starkregenereignis mit über 40 zeitgleichen Einsatzstellen und ein Gefahrgutunfall in einem Supermarkt fanden Platz in den Rückblicken der drei Abteilungsleiter aus Steinheim, Kleinbottwar und Höpfigheim. Weitere erfreuliche Nachrichten konnten bzgl. Fahrzeugbeschaffung, Umbauten der Gerätehäuser und wieder steigender Tagesverfügbarkeit in Höpfigheim vermeldet werden. So wird voraussichtlich im August das neue HLF für die Abteilung Steinheim ausgeliefert werden. Auch die Erweiterung am Steinheimer Magazins hat Fahrt aufgenommen und die Planungen für die Neugestaltung des Höpfigheimer Feuerwehrhauses stehen bereits. Zufrieden und versöhnlich fiel deshalb auch das Fazit der Abteilungskommandanten aus. Ein Lob für die stark verbesserte Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Stadtverwaltung aber auch unter den einzelnen Feuerwehrabteilungen konnte jedem Bericht entnommen werden. Dieser erfolgreiche Weg soll auch in Zukunft weiter ausgebaut werden.

Anschließend berichteten die Leiter der Jugendabteilung und die Stabführerin des Spielmanns- und Fanfarenzugs über den Stand ihrer Abteilungen. Stolz konnte Jugendwart Tobias Klabunde die Personalstärke seiner Jugendfeuerwehr präsentieren. Mit über 50 Mitgliedern ist sie die drittgrößte im Landkreis Ludwigsburg.

Danach stieg die Spannung. Nachdem Joachim Hielscher und Vizekommandant Holger Nolte ihre Ämter niedergelegt hatten, war es notwendig, eine neue Spitze an die Feuerwehr Steinheim zu wählen. Bereits im Vorfeld hatten sich Markus Elsäßer und Alexander Souvard für die Ämter des Kommandanten und seines Stellvertreters beworben. Nachdem keine weiteren Kandidaten ihren Hut ins Rennen warfen, bat Wahlleiter Gerhard Sumser die aktiven Abteilungen an die Wahlurnen. Beide Kandidaten erhielten jeweils 79% der Stimmen und konnten sich somit bereits im ersten Wahlgang deutlich durchsetzen. Markus Elsäßer und Alexander Souvard dankten in einer kurzen Ansprache für das entgegengebrachte Vertrauen und versprachen die Feuerwehr mit vollem Einsatz weiter auf Kurs zu halten.

Der mittlerweile eingetroffene Kreisbrandmeister Andy Dorroch gratulierte nach kurzem Grußwort beiden Kandidaten und fuhr mit dem nächsten Tagesordnungspunkt fort. Es galt Ehrungen für 15, 25, 40 und 50 Jahre Feuerwehrdienst vorzunehmen. Allen geehrten wurde in Verbindung mit ihrer jeweiligen Dienstzeit ein Ehrenzeichen überreicht. Wir gratulieren allen genannten recht herzlich und sagen Danke für ihr jahrelanges Engagement.

  • Für 15 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden geehrt: Daniel Käß, Michael Kitzler, Tobias Klabunde, Marcel Körner, Daniel Lang, Ronald Nolte, Daniel Schäffer, Stefanie Schäffer-Lang, Thomas Steng, Ralf Wagner, Jürgen Weller, Daniel Bosch, Sascha Gardow, Elke Groß, Patrick Käß, Armin Kirchmeier, Alexander Renz, Carsten Renz, Alexander Souvard, Florian Sumser, Andreas Weischedel, Sandra Weischedel, Jens Bolte, Peer Bolte, Stefan hafner, Andreas Roth, Thomas Roth, Jens Gutzmann, Tobias Jörger, David Kuppinger
  • Für 25 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden geehrt: Oliver van Severen
  • Für 40 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden geehrt: Armin Käss, Michael Rupp, Uwe Michelfelder, Thomas Ulmer
  • Für 50 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft wurden geehrt: Joachim Schwarz, Eberhard Poth

Beim nächsten Tagesordnungspunkt übernahm Bürgermeister Thomas Winterhalter die Regie und konnte folgende Feuerwehrkameraden in den nächst höheren Rang befördern. Alle qualifizierten sich durch den Besuch von Lehrgängen und Weiterbildungen oder dem Erreichen der erforderlichen Dienstzeit für ihre Beförderung. Folgende Kameradinnen und Kameraden wurden befördert:

  • Zur Feuerwehrfrau, zum Feuerwehrmann: Laurie Janz, Simon Cronauer, Simon van Severen
  • Zur Oberfeuerwehrfrau, zum Oberfeuerwehrmann: Pascal Herrmann, Paulina Laibacher, Markus Wolf
  • Zur Hauptfeuerwehrfrau, zum Hauptfeuerwehrmann: Kathrin Schäffer, Mathias Scheunemann, Markus Dittel, Carolin Jörger, Daniel Kuppinger
  • Zum Löschmeister: Tobias Klabunde, Peer Bolte
  • Zum Brandmeister: Joachim Hielscher, Daniel Schäffer

Nachdem alle Beförderungsurkunden übergeben wurden, folgte die Verabschiedung eines lang gedienten Feuerwehrkameraden aus Höpfigheim. Nach 48 Jahren aktivem Feuerwehrdienst, davon 25 Jahre als Abteilungskommandant in Höpfigheim, wechselt Albrecht Leize in die Alterswehr. Er wird seiner Abteilung, in der er bereits zum Ehrenabteilungskommandant ernannt wurde, weiterhin treu bleiben und das Programm „65plus“ für sich in Anspruch nehmen. Kommandant Hielscher blickte in seinem Vortrag auf den sehr langen Feuerwehrlebenslauf von Albrecht Leize zurück. Abschließend wurde Albrecht Leize mit minutenlangen Standing Ovations, die ihn sichtlich rührten, in seinen wohl verdienten Ruhestand verabschiedet.

Gegen 23Uhr schloß Joachim Hielscher die Versammlung nachdem er sich bei allen Feuerwehrangehörigen bedankt hatte. Er wünschte dem frisch gewählten Führungsduo viel Erfolg und bat die übrige Feuerwehrangehörigen um Geduld für die Einarbeitung des neuen Führungsteams. Joachim wird das Amt des Feuerwehrkommandanten bis zur offiziellen Einsetzung der neuen Führungsspitze durch den Gemeinderat weiter begleiten.

Auch wir wollen uns an dieser Stelle dem scheidenden Kommandanten Joachim Hielscher und seinem Stellvertreter Holger Nolte für die Zeit in Amt und Würden herzlich danken.

Aktuelles aus der Feuerwehr

  • Unsere Jahreshauptversammlung - Richtungswechsel auf allen Ebenen

    Um Punkt 19:00Uhr eröffnete der Spielmanns- und Fanfarenzug unter der Leitung von Alexandra Grebing unsere diesjährige Jahreshauptversammlung am 01.02.2019. Zuvor ließ man sich ein gemeinsames Abendessen schmecken. Nach einer kurzen Schweigeminute für alle verstorbenen Feuerwehrkameraden des vergangenen Jahres Read More
  • Eisflächen bitte nicht betreten!

    Trotz oft lang anhaltender Frostperioden sind viele Eisflächen zu dünn; es droht Einbruch. Wir warnen explizit vor dem Betreten nicht freigegebener Eisflächen! Auch der vielfach in Deutschland herrschende Frost garantiert nicht, dass die Eisdecke auf Seen oder Flüssen tragfähig ist. Besonders Kinder lassen sich vom glitzernden Eis zu unvorsichtigem Verhalten verleiten. Betreten Read More
  • Weihnachtliche Stimmung bei unserer Mini-Mannschaft 112

    "Macht euch bereit Macht euch bereit Jetzt kommt die Zeit Auf die ihr euch freut Bald schon ist Weihnacht Fröhliche Weihnacht Macht euch bereit Macht euch bereit" Wir sind bereit! Die Mini-Mannschaft 112 der Feuerwehr Steinheim feierte am 7. Dezember mit ihren Mamas, Papas und Geschwistern und auch Omas und Opas im Read More
  • Unsere Mini-Mannschaft backt und rätselt was das Zeug hält

    Die Mitglieder der Mini-Mannschaft 112 zeigten letzten Samstag gleich bei zwei Themen ihr Können …Teil1:…bei einer Stadtrallye, bei der sich die Kinder nicht nur mit den unterschiedlichen Hydrantenarten und deren Kennzeichnung und Nutzung beschäftigten. Zusätzlich waren auch andere Aufgaben und Fragen bei der Rallye gefragt. Hier zwei Beispiele: Wie viele Bäume stehen Read More
  • Leistungsabzeichen in Bronze: Ein starkes Team entsteht

    In den frühen Morgenstunden des 10.11.2018 machte sich eine Gruppe bestehend aus Mitgliedern der Abteilungen Steinheim und Höpfigheim auf den Weg nach Remseck am Neckar um dort zu vollenden was Wochen zuvor begonnen wurde. Die Abnahme des Leistungsabzeichens der Stufe Bronze, eine Art Leistungstest für Feuerwehrleute, stand an. Mehrere Wochen voller Übungen, Read More
  • 1
  • 2